Carbon Parts

Die absolut passgenauen Kohlefaserteile von Ilmberger Carbonparts bestehen zu 100% aus Carbon und werden ausschließlich im Autoklaven gefertigt. Jedes Zubehörteil trägt eine klare, vom TÜV zertifizierte Kunstoffbeschichtung und wird mit ABE (Allgemeiner Betriebserlaubnis) ausgeliefert (ausgenommen Racing-Teile).

Bestmögliche Qualität steht bei Ilmberger Carbonparts immer an erster Stelle. Deshalb erfüllen seine Carbonparts in Sachen Festigkeit, Materialgüte und Optik allerhöchste Ansprüche. Die beste Bestätigung dafür liefert die hohe Zufriedenheit der Kunden.
Ob es um Teile für Motorräder oder Automobile geht – das in zwei Jahrzehnten erworbene Know-How spiegelt sich in jedem einzelnen Carbonteil wieder. Die Teile werden ausschließlich in neuesten und technologisch aufwändigen Verfahren aus Kohlefaser-Prepreg-Gewebe im Autoklaven gefertigt. Mit Hilfe dieses Verfahrens werden heute auch alle High-Performance-Teile für die Rennfahrzeuge der Moto GP und der Formel 1 hergestellt.

Bei dem Carbonspezialisten aus dem bayerischen Oberhaching werden alle Teile mit einer einzigartigen klaren Kunststoffbeschichtung versehen, die der Carbon-Struktur eine herausragende Tiefenwirkung verleiht und allen herkömmlichen Klarlacken optisch und technisch überlegen ist. Hinsichtlich ihrer Schutzwirkung spielt sie in einer eigenen Liga: Selbst nach intensiven Tests unter härtesten Prüfbedingungen im Labor strahlt die Kunststoffbeschichtung im ursprünglichen Glanz – sie wurde für ihre Alterungs-, Witterungs- und UV-Beständigkeit mit dem TÜV-Siegel zertifiziert.

Damit zählen Ilmberger Carbonparts zu den hochwertigsten Zubehörteilen für Rennsport und Straße, und als einziger Hersteller bietet Ilmberger alle für den Einsatz auf der Straße vorgesehenen Teile inklusive einer ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) an.