Gass RS-A

15 Jahre Erfahrung und Innovation aus dem Rennsport der Top-MotoGP und WSBK-Teams finden einen neuen Höhepunkt.
Die GASS RS-A Felge ist eine Weiterentwicklung der bekannten PIEGA Aluminium Schmiede-Felge. Gefertigt werden die neuen Felgen nach der „FE Methode“ (finite element) – hier wird eine Minimierung des Gewichts bei gleichzeitiger Verbesserung an Stabilität und Steifigkeit erreicht.
Die Gewichtsreduzierung vermindert das Masseträgheitsmoment, was wiederum zu verbesserter Beschleunigung und Bremsleistung führt. Vermindert wird auch der gyroskopische Effekt beim Einlenken – das Handling wird optimiert – das Bike wird agiler und handlicher. Auch visuell fällt die Gewichtsersparnis bei der GASS RS-A sofort auf - typisch für die neue Felge sind die sichtbaren Aussparungen am äußeren Rand des Felgenbettes – das wertet die Felge auch optisch auf.

Gewichtsersparnis im Beispiel:
Die 2015er Yamaha R1 verwendet “leichte” OEM Magnesium-Felgen. Die OZ PIEGA spart zur R1 OEM Magnesium-Felge ca. 1,3 kg pro Satz ein. Die GASS RS-A reduziert hier das Gewicht nochmals. Der Satz wiegt im Vergleich zur OEM Magnesium-Felge der R1 rund 2,05 kg weniger!

Die GASS RS-A Felge ist in folgenden Eloxalfarben erhältlich:
- schwarz glänzend
- schwarz matt
- goldfarben glänzend
- titanfarben (neu!)

Die Felgen werden komplett anbaufertig ausgeliefert: inkl. Kugellager, Winkelventile, Distanzbuchsen, Kettenradträger bei Zweiarmschwingen. Bei Zweiarmschwingen muss das Kettenblatt aus dem umfangreichen Sortiment noch separat dazu ausgewählt und bestellt werden.